Annette R. Warsönke

Transkription

Varianten

Für die Transkription gibt es verschiedene Varianten, von denen bei einem Interview insbesondere die folgenden in Betracht kommen:


(1) Einfachen Regeln - wortgetreu < günstigste Variante >


(2) Einfachen Regeln - geglättet < mittlere Variante >

Hier steht die einfache Lesbarkeit des Textes im Vordergrund, die Umwandlung des Gesprochenen in einen redaktionellen Text. Füllwörter, Bestätigungen des Gegensprechers, Satzabbrüche sowie non-verbale Äußerungen werden nicht transkribiert.


(3) Wortgetreue Abschrift nach erweiterten Regeln < aufwändigste Variante >

Nr. (1) inklusive Wiederholungen, Bestätigungssignalen, Stottern bzw. Zwischenrufen und non-verbalen Äußerungen


Für eine gesprochene Minute (Textminute) fallen zwischen 5 bis 10 Minuten Umsetzungszeit an. Die Zeit ist insbesondere von der Sprechgeschwindigkeit, sprachlichen Eigenheiten, Verständlichkeit, Aufnahmequalität (z. B. gravierende Hintergrundgeräusche) abhängig.